Dieses ist das erste Vorgefühl des Ewigen: Zeit haben zur Liebe.
(Rainer Maria Rilke, 1875-1926)

Valentinstag – der Tag der Verliebten!

Ist der Valentinstag, wie er heute gefeiert wird, eine Erfindung der Blumen-  und Süßwaren Verkäufer? Oder ist es nur ein kitschiger Brauch? Woher kommt dieser „Tag der Verliebten“?
Dazu gibt es verschiedene Geschichten.

Eine Überlieferung handelt vom Hl. Valentin von Rom. Er soll als Priester Liebespaare, trotz eines Verbots, christlich getraut und den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Aufgrund seines unerschütterlichen Glaubens soll Valentin als Märtyrer am 14. Februar 268/269 (n.Chr.) hingerichtet worden sein. Im Jahre 496 (n. Ch.) erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum „Valentinstag“. Nach und nach entwickelte sich dieser Tag zum „Tag der Verliebten“. Heimliche Verehrer offenbarten ihren Angebeteten ihre große Liebe und Paare schrieben sich Liebesbriefe oder beschenkten sich mit kleinen Aufmerksamkeiten. In Europa wird der Valentinstag seit ca. 1950 gefeiert.

Der 14. Februar ein besonderer Tag geworden!

TRIGONORM wünscht allen Kunden einen schönen Valentinstag!

„Es ist schön, dass es SIE gibt!“