Der Hauptgeschäftszweig ist der Verkauf von Neu- (Fiat / KIA) und Occasionswagen, Service- und Reparaturarbeiten sowie der Verkauf von Pneus. Auch der Bereich der Landtechnik (Verkauf, Service) ist im Familienunternehmen eingebettet. Eine wichtige Dienstleistung stellt die Einlagerung von Kundenreifen dar. Die stets rarer werdenden Platzkapazitäten haben
Herrn Linder zur Entscheidung geführt, eine Werkhalle in der Nähe des Garagenbetriebes zu errichten.

Das neue Lagerkonzept sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • 2 Arbeitsplätze in der neu erstellten Werkhalle für die Aufbereitung der Fahrzeuge
  • Lagerkapazität für mind. 1.500 Kundenräder

Die optimierte Lösung der TRIGONORM:

Eine grosse Herausforderung bei der Projektumsetzung war allerdings die vorgegebene Regallänge von 12 Metern. Die TRIGONORM schuf mit einer Sonderlösung ein gutes Fundament:
Zwei Führungsschienen mit Kettenantrieb garantieren die Richtungsstabilität der einzelnen Wagen. Eine doppelte Untersetzung sichert das leichte Verschieben der 5.5 Tonnen schweren Doppelregale. Durch die frühzeitige Einbindung der TRIGONORM in die Bauphase, wurden die Schienen in den Fertigboden integriert und somit eine ebenerdige Bewirtschaftung der Regalanlage sichergestellt.

Die Garage Linder hat auf die Qualität und langjährige Professionalität der TRIGONORM AG gesetzt. Wir danken für das entgegengebrachte Vertrauen bei einem spannenden Projekt.

http://www.linderlinden.ch/

Wir unterstützen Sie gerne bei einem ihrer nächsten Projekte. Rufen Sie uns an  031 770 21 21, wir sind für Sie da!